Impulse

WELCHE MAßNAHMEN KÖNNEN UNTERNEHMEN ERGREIFEN, UM DIGITALE WERTSCHÖPFUNG ZU GENERIEREN?

Das Thema Digitalisierung bietet Unternehmen Raum für weitläufige und vielschichtige Definitionen hinsichtlich des Inhaltes, des digitalen Reifegrads der Organisation und der geforderten Zielvorstellung.


So stellt eine gängige Interpretation darauf ab, die Digitalisierung ausschlies-slich mit Effizienz – zumeist in Bezug auf Unternehmensprozesse – gleich-zusetzen. Eine andere Interpretation reduziert Digitalisierung auf den Einsatz von Informationstechnologien, zum Beispiel APPs, auf dem Smartphone. 


Tatsächlich erfasst die Digitalisierung weitaus mehr. Sie umfasst alle funktionalen Bereiche udn Ebenen eines Unternehmens, orientiert sich an der Customer Journey und ermöglicht transaktionale Wertschöpfung ergänzend und ersetzend zu einem bestehendnen Leistungsangebot, zum Beispiel auf Basis von Pay per use und Pay per demand.


Digitalisierung definiert sich über eigene digitale Geschäftsmodelle, die Prozesse sind digtal ausgestaltet und Produkte werden über den gesamten Nutzungszeitraum an neue Bedarfe angepasst und über Plattformen digital gesteuert und abgerechnet...


Sie wollen mehr dazu erfahren? Sprechen Sie mich an.

WIE UNTERNEHMEN MIT EINER CYBER GOVERNANCE DEN AUSWIRKUNGEN VON CYBER RISIKEN IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG BEGEGNEN KÖNNEN

Unternehmergespräche im Rahmen einer Veranstaltung des Wirtschaftsrat Deutschald - Sektion Baden-Baden - waren der Anlass für die Erörtung, wie Unternehmen sich auf wachsende Cyber Risiken einstellen können.


Alle beteiligten Entscheider stimmten dem Gedanken zu, dass insbesondere die horizontale Vernetzung im Rahmen der Digitalisierung das Gefahrenpotential befördert. Was tun war ist die zentrale Frage.


Markus Gasser ordente das Thema Cyber Risiken und Cyber Sicherheit in den Gesamtkontext der Digitalisierung ein, stelle verschiedene Einfallstore für Eindringlinge vor, zeigte damit einhergehende Auswirkungen für Unternehmen auf und regte Vorgehensweisen an, wie mit den Risiken umzugehen ist.


Sie wollen mehr dazu erfahren? Sprechen Sie mich an.

VOM PUSCH ZUM PULL IM B2B VERTRIEB - AUSWIRKUNGEN AUF DEN EINSATZ VON E-COMMERCE LÖSUNGEN

Kunden aus dem Mitelstand von Intellishop - einem Anbieter einer modernen E-COMMERCE Plattform - infomierten sich über die aktuellen Änderungen im Vertrieb, die sich durch das Einkaufsverhalten vom Pusch zum Pull ergeben.


Dabei meint "Vom Pusch zum Pull" den Wandel vom persönlichen Vertrieb hin zum "gefunden werden" durch interessierte Einkäufer.


Marksu Gasser skizzierte anhand von Beispielen, wie sich Mittelstandsunter-nehmen auf diese Anforderungen einstellen können und welche Technologien, Instrumente und Methoden dafür notwendig sind.


Sie wollen mehr dazu erfahren? Sprechen Sie mich an.

BAYERISCHE M+E ARBEITGEBER: BUSINESS EXCELLENCE - DISRUPTION IN DER BERATUNG

Mit seinem Vortrag „Disruption in der Beratung“ skizzierte Markus Gasser den Besuchern des Business Excellence Days im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München, wie nach den Prinzipien von Beratung 4.0, eine zukunftsweisende Organisationsstruktur für im Verbund handelnde, selbständige Experten aussehen kann.


Auf der Basis von open book, Transparenz und durch End2End Digitalisierung der gesamten Beratungsprozesse verdeutlichte er ein visionäres Vorgehen.


Am Beispiel von KAIROS Partners, einem Netzwerk Verbund von selbständigen und erfahrenen Unternehmern, Geschäftsführern, Managern und Experten präsentierte er ausgewählte Elemente, die für ein gemeinsames erfolgreiches Handeln in Vertrieb, Konzeption, Steuerung und Umsetzung von Disziplin übergreifenden Beratungsprojekten für Unternehmen von KAIROS Partners genutzt werden...


Sie wollen mehr dazu erfahren? Sprechen Sie mich an.

EXPERTENGESPRÄCHE „DIGITALE TRANSFORMATION“, BRAIN FLEET MANAGEMENT


Im Rahmen der Brain Fleet Management Expertengespräche zum Kontext „Digitale Transformation“ in Baden-Baden, informierte Markus Gasser von KAIROS Partners Unternehmen über die Chancen und Risiken der Digitalisierung bei Industrieunternehmen.


Mit klaren Bildern zeigte Markus Gasser auf, wie Unternehmen Chancen & Risiken wie, Agilität, Smart Data, Plattformen, Pay per Use… für den eigenen Erfolg bei der Umsetzung einer Digitalstartegie nutzen können.


Im gemeinsamen Dialog mit den Gesprächsteilnhemern aus dem Mittelstand erfolgte zudem die Einordung von Impulsen zu (digitalen) Geschäftsmodellen und den damit einhergehenden Rahmenbedingungen.


Sie wollen mehr dazu erfahren? Sprechen Sie mich an.